Tuki

Artikelnummer: N101600010

Verlag: Next Move Games

Lieferzeit: Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage (innerhalb Deutschland)
Lieferzeiten außerhalb Deutschlands

Zustand: Neuware, original verpackt

34.99 €
29.99 €

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten.



 Jetzt Mengenrabatt und Gratiszugabe sichern!

 1 Kunde hat dieses Spiel bereits bewertet

 Schnelle Lieferung innerhalb Deutschlands ohne Mindestbestellwert an 6 Tagen in der Woche!

Spielbeschreibung

In der Sprache der Inuit bezeichnet „Tukilik“ ein Objekt, das eine Botschaft trägt. Die nördlichen Landschaften sind übersät mit solchen Gegenständen. In Tuki baut auch ihr Tukiliit mit Hilfe eurer Steine und Schneeblöcke, die Abbildungen auf den Tukilik-Karten geben vor, wie das fertige Tukilik aussehen muss. Vermeidet am langsamsten zu sein und eine Tukilik-Karte zu kassieren. Wer als Erster die fünfte Karte erhalten hat, hat verloren.

Tuki - Next Move Games

Infos zum Gesellschaftsspiel:

Spielarten: Familienspiele
Alter: Spiele ab 8 Jahren
Spieleranzahl: für 2 bis 4 Spieler
Autor: Grzegorz Rejchtman

Spieldauer: ca. 30 bis 45 Minuten
Schwerpunkte: Glück; Taktik
Erscheinungsjahr: 2019
Spielanleitung: deutsch
Spielmaterial: sprachneutral
Maße (BxHxT): ca. 26.0 x 7.0 x 26.0 cm
Gewicht: ca. 1100 g
EAN: 4250231718908

Services zum Gesellschaftsspiel:

Fragen zum Spiel?

Sie möchten dieses Spiel verkaufen?






Frisch eingetroffen




Spielbewertung



Geschrieben von am 03.02.2020, bewertet mit 4 von 5 Sternen
Wirklich ein Spiel für 4 Spieler?

Eigentlich hat uns Tuki sehr gut gefallen. Jeder hat vier farbige Steine und vier Schneeblöcke. Dann wird eine Karte mit dem Bauplan gezogen und ausgewürfelt, auf welche Seite die Karte gesteckt wird und ob auf Schneeblöcken gebaut wird oder nicht. Wer zuerst fertig ist bekommt die Karte. Soweit nichts unbekanntes, aber doch gut gemacht und die Varianz mit den Schneeblöcken ist auch gut und oft gibt es mehrere richtige Lösungen, das ist auch gut.
Was uns nicht gefallen hat:
Warum ist nur Material für drei Spieler in der Schachtel? Laut Spielanleitung wird bei vier Spielern reihum ausgesetzt und der vierte Spieler übernimmt das Würfeln und setzt die Bauplankarte in den Halter. Was soll das denn? Sind wir beim Skat? Vielleicht dachte der Verlag, dass die Spieler ab und an eine Pause brauchen. Wen es nicht stört, ok.
Wir sagen: Ein richtig gutes Spiel für zwei und drei Spieler!